Nierenbeteiligung bei Systemerkrankungen

Medizin 4

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Schiffer

Bei vielen Erkrankungen, die primär nicht auf ein Organ beschränkt sind, ist die Niere als "Opfer" mitbeteiligt. Die primären Symptome bei diesen Erkrankungen sind oft unspezifisch wie beispielsweise Fieber oder Abgeschlagenheit. Dementsprechend ist eine Diagnose der Erkrankung oftmals sehr schwierig und gelingt teilweise erst, nachdem bereits Organschäden vorliegen. Oftmals ist eine Fehlregulation des Immunsystems die Ursache einer systemischen Erkrankung, die dann auch die Niere betreffen kann (siehe: Vaskulitis, Autoimmunopathien). Hierbei ist die diabetische Nierenerkrankung (diabetische Nephropathie) als Folge des Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) mit ca. 35 % mittlerweile die häufigste Ursache für eine chronische Dialysepflichtigkeit.

  • Vaskulitis
  • Autoimmunerkrankungen
  • Infektiöse Erkrankungen: HBV, HCV, HIV
  • Tumorerkrankungen (Tumorlysesyndrom, multiples Myelom, Nierenzell-Ca)
  • Sarkoidose
  • Diabetes mellitus (jeder Typ)
  • Arterielle Hypertonie

 

 

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung