Angeborene Nierenerkrankungen

Medizin 4

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Schiffer

Einige Nierenerkrankungen sind genetisch verursacht und vererbbar. Sie fallen meist bereits im Kindesalter auf. Die nephrologische Abteilung der Kinderklinik steht hierbei für Diagnostik, Beratung und Therapie zur Verfügung. Einige angeborene, genetisch verursachte Nierenerkrankungen fallen jedoch erst im Erwachsenenalter auf. Dazu zählen u.a.:

  • autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung (ADPKD)
  • autosomal-dominante tubulointerstitielle Nierenerkrankung (ADTKD)
  • Von-Hippel-Lindau Erkrankung
  • Alport-Syndrom
  • hereditäre Formen der C3-Nephropathie
  • Morbus Fabry
  • tuberöse Sklerose
  • renal tubuläre Azidose (distaler Typ)

Diese Erkrankungen erfordern eine spezifische Therapie, Diagnostik und Beratung. Hierzu stehen unsere Spezialsprechstunden zur Verfügung.

 
Sprechstunden

Genetische Nierenerkrankungen unklarer Genese

Prof. Dr. Michael Wiesener Spezialsprechstunde

Zeiten

nach Vereinbarung

Ort

Internistisches Zentrum (INZ)
Ulmenweg 18
91054 Erlangen

Raum

D 0 723-1

Terminvergabe

nur nach Absprache

Kontakt für Terminvergabe

Hochschulambulanz
Montag bis Freitag
8.00--15.00 Uhr
Telefon: 09131 85-32566
Fax: 09131 85-33431

Hinweis

Bei dieser Sprechstunde steht die Diagnostik im Vordergrund.
Für diese Sprechstunde ist eine vorherige Terminvereinbarung notwendig.
Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin einen Überweisungsschein, Ihre Versichertenkarte, eine Auflistung Ihrer Medikamente sowie Befundberichte von Ihrem Facharzt  mit (falls vorhanden).


zurück zur Sprechstundenübersicht