Intensivmedizin bei organtransplantierten und immunsupprimierten Patienten

Medizin 4

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Schiffer

Die Intensivtherapie bei Patienten mit einem Immunmangelzustand oder Immundefekten ist eine besondere klinische Situation. Wir sind auf die Behandlung dieser Patienten spezialisiert. Die möglichen Gründe für eine Immunschwäche sind vielfältig:

Z. n. Organtransplantation

  • Nierentransplantation
  • Pankreas-Nierentransplantation
  • Lebertransplantation
  • Herztransplantation

Hämat-onkologische Erkrankungen

  • Immunschwäche als Folge einer Chemotherapie
  • Neutropenien
  • HIV / AIDS
  • Leukämie / lymphomatöse Erkrankungen

Autoimmunerkrankungen

Bei einem geschwächten Immunsystem verlaufen viele Erkrankungen ungewöhnlich stark und vehement. So treten z.B. spezielle Infektionserkrankungen bei immungeschwächten Patienten deutlich häufiger auf als bei immunkompetenten Patienten. Dies stellt für die Diagnostik und Therapie eine besondere Herausforderung dar.

 
Universitätsklinikum Erlangen
Die Intensivstation befindet sich im Bauteil D, Ebene 0.

Intensivstation M4-DU-4

Internistisches Zentrum (INZ)
Ulmenweg 18
91054 Erlangen

Telefon: 09131 85-39242
Fax: 09131 85-39276

Oberärzte
Dr. med. Larissa Herbst
Visitenkarte
Prof. Dr. med. Carsten Willam
Visitenkarte
Pflegerische Stationsleitung
Jens Schriewer
Visitenkarte
Andreas Goldhardt
Visitenkarte
Kontaktnummern

Internistische Notfallaufnahme
Tel. 09131 85-35420

M4 Hochschulambulanz M4-HSA
Tel. 09131 85-32566

Normalstation Erlangen M4-D0-3
Tel. 09131 85-39119

Intensivstation Erlangen M4-DU-4
Tel. 09131 85-39242

Dialysestation Erlangen M4-DU-5
Tel. 09131 85-36800

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung