Leberversagen

Medizin 4

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Schiffer

Für die Behandlung von Patienten mit einem akuten Leberversagen steht bei uns das Prometheus-System zur Verfügung.  Beim Leberversagen müssen Giftstoffe entfernt werden, die fest an Transportproteine im Blut gebunden sind. Im Prometheus-System wird eine Dialyse mit einer Adsoberbehandlung kombiniert. Hierbei wird das Blut zuerst durch einen Filter, der die Blutzellen und große Eiweißmoleküle zurückhält, gepumpt. Die Blutflüssigkeit (Plasma) mit dem Albumin und kleineren Eiweißmolekülen wird dann durch zwei Adsorber geleitet, welche die Giftstoffe vom Albumin ablösen und binden. Anschließend werden das Blutplasma mit dem entgifteten Albumin und die im AlbuFlow-Filter abgetrennten Zellen wieder zusammengeführt. Zuletzt folgt noch eine Dialyse, um die verbliebenen wasserlöslichen Giftstoffe zu entfernen. Das gereinigte Blut fließt zum Patienten zurück.

 
Universitätsklinikum Erlangen
Die Intensivstation befindet sich im Bauteil D, Ebene 0.

Intensivstation M4-DU-4

Internistisches Zentrum (INZ)
Ulmenweg 18
91054 Erlangen

Telefon: 09131 85-39242
Fax: 09131 85-39276

Oberärzte
Dr. med. Larissa Herbst
Visitenkarte
Prof. Dr. med. Carsten Willam
Visitenkarte
Pflegerische Stationsleitung
Jens Schriewer
Visitenkarte
Andreas Goldhardt
Visitenkarte
Kontaktnummern

Internistische Notfallaufnahme
Tel. 09131 85-35420

M4 Hochschulambulanz M4-HSA
Tel. 09131 85-32566

Normalstation Erlangen M4-D0-3
Tel. 09131 85-39119

Intensivstation Erlangen M4-DU-4
Tel. 09131 85-39242

Dialysestation Erlangen M4-DU-5
Tel. 09131 85-36800

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung