Willkommen in der Medizin 4

Medizinische Klinik 4

Nephrologie und Hypertensiologie

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Schiffer

Herzlich willkommen in der Medizinischen Klinik 4

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen unsere Klinik mit ihren Bereichen Krankenversorgung, klinische und experimentelle Forschung, studentische Lehre sowie Fort- und Weiterbildung vorstellen. Hier finden Sie Informationen für Patienten, Studierende, Ärzte, Wissenschaftler und andere Interessenten. Das Zentrum für Seltene Nierenerkrankungen ist an das Zentrum für Seltene Erkrankungen angegliedert.

Wir hoffen, damit Ihre ersten Fragen zu beantworten und Ihnen einen Einblick in die Krankheitsbilder und Aufgabengebiete der Nephrologie zu bieten. Außerdem finden Sie hier Termininformationen zu Veranstaltungen und Fortbildungen.

Sollten Fragen offen bleiben, finden Sie in unserem Internetauftritt zu allen Bereichen einen kompetenten Ansprechpartner, der Ihnen gerne weiterhilft.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse.

Professor Dr. Mario Schiffer und das Team der Med. 4

Nachrichten

Medizin 4

Impfempfehlung gegen Covid-19 für Patient*innen der Medizinischen Klinik 4 - Update 09.08.21

Liebe Patientinnen und Patienten,

die ständige Impfkommission beim Robert Koch Institut (STIKO) hat Ende Dezember 2020 eine generelle Impfempfehlung gegen...

lesen Sie mehr 
Uni-Klinikum, Medizin 4, Transplantationszentrum

Erlanger Nierenspezialist zum neuen DTG-Generalsekretär gewählt

Prof. Dr. Mario Schiffer unterstützt als Vorstandsmitglied fortan die Deutsche Transplantationsgesellschaft e. V.

Prof. Dr. Mario Schiffer, Direktor der Medizinischen Klinik 4 – Nephrologie und Hypertensiologie des Universitätsklinikums Erlangen, wurde als neuer...

lesen Sie mehr 
Uni-Klinikum, Medizinische Fakultät, Anästhesie, CCS, Medizin 1, Medizin 4, Transfusionsmedizin, Virologie

Hoffnung für schwerst kranke COVID-19-Patienten

IPCO-Studie unter Federführung des Uni-Klinikums Erlangen untersucht Wirksamkeit und Sicherheit von Therapie mit Rekonvaleszentenplasma

Auch ein Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie existiert immer noch keine zugelassene, spezifische antivirale Therapie zur Behandlung schwerst kranker...

lesen Sie mehr