Zum Hauptinhalt springen

Hochschulambulanz M4-HSA

Ambulante Patienten werden in verschiedenen Sprechstunden von Ärzten der Medizinischen Klinik 4 betreut und behandelt. Schwerpunkte sind Krankheiten der Nieren mit allen Folgeerscheinungen, chronische Niereninsuffizienz sowie die Transplantationsvorbereitung und -nachsorge. Die Nachsorge der an einer Lebendnierenspende beteiligten Patienten des Transplantationszentrums Erlangen findet ebenso in den Spezialambulanzen statt wie die Behandlung von Patienten mit kardiovaskulären Risikokonstellationen (Hyperlipidämie, Hypertonie).

Das Zentrum für Seltene Nierenerkrankungen in Angliederung an die Medizinische Klinik 4 ist eine interdisziplinäre Einrichtung zur fachübergreifenden Diagnosestellung, Behandlung und Erforschung von seltenen Nierenerkrankungen und seltenen Systemerkrankungen mit Nierenbeteiligung. Wir betreuen Erwachsene und Kinder, die an seltenen erblichen syndromalen und nicht-syndromalen Nierenerkrankungen leiden.

Oberärzt:innen

PD Dr. med. habil. Björn Buchholz

Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie

Prof. Dr. med. Michael Wiesener

Oberarzt, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie, Hypertensiologe (DHL)