Famulatur

Medizin 4

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Schiffer

Famulaturen sind ein wichtiger Bestandteil der medizinisch-praktischen Ausbildung. Die Möglichkeit zur Ableisung einer Famulatur besteht jeweils in der vorlesungsfreien Zeit. Aufgrund der günstigen Relation zwischen Betreuern und Fallzahlen einerseits sowie Studierendenzahlen andererseits besteht hier geringe Konkurrenz der Famuli mit Studierenden in anderen Phasen der Ausbildung (Blockpraktikum oder Praktisches Jahr). Das Spektrum der Krankheiten am Universitätsklinikum Erlangen ist besonders spezialisiert (z.B. Transplantationsmedizin), was vor allem für Studierende in späteren Studienabschnitten mit gesteigertem Interesse an der Nephrologie attraktiv sein kann.

In der Medizinischen Klinik 4 erlernen die Famuli - je nach Ausbildungsstand - die Aufnahme und Untersuchung von Patienten ebenso wie praktisch wichtige Techniken (Blutentnahmen, EKG, Blutgasanalysen und Urinbefundung) und die Führung "eigener", d.h. von ihnen selbst betreuter klinischer Fälle. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, an den strukturierten Fortbildungen der Medizinischen Klinik 4 sowie an den Fallbesprechungsseminaren der Studierenden im Praktischen Jahr teilzunehmen.

 
Veranstaltungsinfo

Ort: Station D0-3

Ansprechpartner
Prof. Dr. med. Karl F. Hilgers
Visitenkarte