Zum Hauptinhalt springen

Begleitung von Angehörigen

Die schwere Erkrankung eines Angehörigen stellt oft einen akuten Lebenseinschnitt und eine große Belastungssituation dar. Wir möchten Sie gerne mit all unseren Möglichkeiten unterstützen und stehen Ihnen immer zu einem Gespräch zur Verfügung.

Nicht immer gelingt es, eine schwere Erkrankung zu heilen. Sollte sich bei Ihrem Angehörigen ein Sterbeprozess abzeichnen oder eine unheilbare Erkrankung vorliegen, so werden wir dies offen mit Ihnen besprechen. In einer solchen Situation gewinnt die palliative Betreuung an besonderer Bedeutung. In enger Zusammenarbeit mit der Palliativmedizinischen Abteilung werden wir alles unternehmen, damit Ihr Angehöriger frei von Schmerzen, Angst oder Atemnot ist. Damit Sie ihn begleiten können, gelten während des Sterbeprozesses keine Besuchszeiten.

In schwierigen Situationen stehen Ihnen auch der psychoonkologische Dienst und die Klinikseelsorge zur Verfügung.