Veranstaltungsarchiv

Medizin 4

Direktor:
Prof. Dr. med. Mario Schiffer

Ein Blick zurück...

Fit auf der Warteliste

Nierentransplantation - Seminar

Die Veranstaltung "Fit auf der Warteliste" will den Teilnehmern die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam werden auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Die erfolgreiche Nierentransplantation ist mittlerweile eine etablierte Nierenersatztherapie. Sie ermöglicht ein weitgehend normales und unabhängiges Leben mit Wiedereingliederung in den Beruf und das soziale Leben. Wer heutzutage durch eine Nierenerkrankung auf ein Nierenersatzverfahren angewiesen ist oder sein wird, sollte die Nierentransplantation als Therapieverfahren neben der Blut- oder Bauchfelldialyse für sich in Betracht ziehen.

Das Verfahren "Nierentransplantation" hat sich durch die Verbesserung der operativen und anästhesiologi-schen Techniken, durch die modernen Möglichkeiten der Abstoßungsverhinderung und -behandlung und der Prophylaxe von Infektionen zu einer weitgehend sicheren Behandlungsform entwickelt.

Dadurch konnte das Patientenüberleben und auch die Funktionsdauer eines Nierentransplantats deutlich ver-längert und verbessert werden. Somit ist die Nierentransplantation mittlerweile auch für Dialysepatienten mit mehreren Begleiterkrankungen und auch für die ältere Dialysegeneration eine chancenreiche Alternative zum maschinellen Nierenersatzverfahren geworden.

Dennoch sind spezielle Risiken und Voraussetzungen zu bedenken, über die wir Sie gerne unterrichten wollen. Es ist unser Anliegen, Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzuzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam der Universität Erlangen-Nürnberg werden Ihnen auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Weitere Informationen

Cornelia Czech
Silvia Weiß
Telefon: 09131 85-39195/ -39196
Fax: 09131 85-39193
E-Mail:
cornelia.czechatuk-erlangen.de
silvia.weiss2atuk-erlangen.de

Datum

Datum: 28.11.2015
Uhrzeit: 14.00 - 18.30 Uhr

Raum

Rudolf-Wöhrl-Hörsaal

Adresse

Östliche Stadtmauerstr. 11
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: Treppenlift und barrierefreies WC vorhanden. Telefon für Treppenlift: 09131 85-34858

Zielgruppe

  • Patienten/Öffentlichkeit
  • Medizinisches Fachpersonal
  • Ärzte

Downloads

Sponsoren

Novartis 1600,00 Euro
www.novartis.com

Astellas 1500,00 Euro
www.astellas.de

Sanofi 500,00 Euro
www.sanofi.de



zurück zu Veranstaltungen

Fit auf der Warteliste

Nierentransplantation - Seminar

Die Veranstaltung "Fit auf der Warteliste" will den Teilnehmern die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam werden auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Die erfolgreiche Nierentransplantation ist mittlerweile eine etablierte Nierenersatztherapie. Sie ermöglicht ein weitgehend normales und unabhängiges Leben mit Wiedereingliederung in den Beruf und das soziale Leben. Wer heutzutage durch eine Nierenerkrankung auf ein Nierenersatzverfahren angewiesen ist oder sein wird, sollte die Nierentransplantation als Therapieverfahren neben der Blut- oder Bauchfelldialyse für sich in Betracht ziehen.

Das Verfahren "Nierentransplantation" hat sich durch die Verbesserung der operativen und anästhesiologi-schen Techniken, durch die modernen Möglichkeiten der Abstoßungsverhinderung und -behandlung und der Prophylaxe von Infektionen zu einer weitgehend sicheren Behandlungsform entwickelt.

Dadurch konnte das Patientenüberleben und auch die Funktionsdauer eines Nierentransplantats deutlich ver-längert und verbessert werden. Somit ist die Nierentransplantation mittlerweile auch für Dialysepatienten mit mehreren Begleiterkrankungen und auch für die ältere Dialysegeneration eine chancenreiche Alternative zum maschinellen Nierenersatzverfahren geworden.

Dennoch sind spezielle Risiken und Voraussetzungen zu bedenken, über die wir Sie gerne unterrichten wollen. Es ist unser Anliegen, Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzuzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam der Universität Erlangen-Nürnberg werden Ihnen auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Weitere Informationen

Cornelia Czech
Silvia Weiß
Telefon: 09131 85-39195/ -39196
Fax: 09131 85-39193
E-Mail:
cornelia.czechatuk-erlangen.de
silvia.weiss2atuk-erlangen.de

Datum

Datum: 28.11.2015
Uhrzeit: 14.00 - 18.30 Uhr

Raum

Rudolf-Wöhrl-Hörsaal

Adresse

Östliche Stadtmauerstr. 11
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: Treppenlift und barrierefreies WC vorhanden. Telefon für Treppenlift: 09131 85-34858

Zielgruppe

  • Patienten/Öffentlichkeit
  • Medizinisches Fachpersonal
  • Ärzte

Downloads

Sponsoren

Novartis 1600,00 Euro
www.novartis.com

Astellas 1500,00 Euro
www.astellas.de

Sanofi 500,00 Euro
www.sanofi.de



zurück zu Veranstaltungen

2013

Fit auf der Warteliste

Nierentransplantation - Seminar

Die Veranstaltung "Fit auf der Warteliste" will den Teilnehmern die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam werden auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Die erfolgreiche Nierentransplantation ist mittlerweile eine etablierte Nierenersatztherapie. Sie ermöglicht ein weitgehend normales und unabhängiges Leben mit Wiedereingliederung in den Beruf und das soziale Leben. Wer heutzutage durch eine Nierenerkrankung auf ein Nierenersatzverfahren angewiesen ist oder sein wird, sollte die Nierentransplantation als Therapieverfahren neben der Blut- oder Bauchfelldialyse für sich in Betracht ziehen.

Das Verfahren "Nierentransplantation" hat sich durch die Verbesserung der operativen und anästhesiologi-schen Techniken, durch die modernen Möglichkeiten der Abstoßungsverhinderung und -behandlung und der Prophylaxe von Infektionen zu einer weitgehend sicheren Behandlungsform entwickelt.

Dadurch konnte das Patientenüberleben und auch die Funktionsdauer eines Nierentransplantats deutlich ver-längert und verbessert werden. Somit ist die Nierentransplantation mittlerweile auch für Dialysepatienten mit mehreren Begleiterkrankungen und auch für die ältere Dialysegeneration eine chancenreiche Alternative zum maschinellen Nierenersatzverfahren geworden.

Dennoch sind spezielle Risiken und Voraussetzungen zu bedenken, über die wir Sie gerne unterrichten wollen. Es ist unser Anliegen, Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzuzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam der Universität Erlangen-Nürnberg werden Ihnen auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Weitere Informationen

Cornelia Czech
Silvia Weiß
Telefon: 09131 85-39195/ -39196
Fax: 09131 85-39193
E-Mail:
cornelia.czechatuk-erlangen.de
silvia.weiss2atuk-erlangen.de

Datum

Datum: 28.11.2015
Uhrzeit: 14.00 - 18.30 Uhr

Raum

Rudolf-Wöhrl-Hörsaal

Adresse

Östliche Stadtmauerstr. 11
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: Treppenlift und barrierefreies WC vorhanden. Telefon für Treppenlift: 09131 85-34858

Zielgruppe

  • Patienten/Öffentlichkeit
  • Medizinisches Fachpersonal
  • Ärzte

Downloads

Sponsoren

Novartis 1600,00 Euro
www.novartis.com

Astellas 1500,00 Euro
www.astellas.de

Sanofi 500,00 Euro
www.sanofi.de



zurück zu Veranstaltungen

2012

Fit auf der Warteliste

Nierentransplantation - Seminar

Die Veranstaltung "Fit auf der Warteliste" will den Teilnehmern die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam werden auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Die erfolgreiche Nierentransplantation ist mittlerweile eine etablierte Nierenersatztherapie. Sie ermöglicht ein weitgehend normales und unabhängiges Leben mit Wiedereingliederung in den Beruf und das soziale Leben. Wer heutzutage durch eine Nierenerkrankung auf ein Nierenersatzverfahren angewiesen ist oder sein wird, sollte die Nierentransplantation als Therapieverfahren neben der Blut- oder Bauchfelldialyse für sich in Betracht ziehen.

Das Verfahren "Nierentransplantation" hat sich durch die Verbesserung der operativen und anästhesiologi-schen Techniken, durch die modernen Möglichkeiten der Abstoßungsverhinderung und -behandlung und der Prophylaxe von Infektionen zu einer weitgehend sicheren Behandlungsform entwickelt.

Dadurch konnte das Patientenüberleben und auch die Funktionsdauer eines Nierentransplantats deutlich ver-längert und verbessert werden. Somit ist die Nierentransplantation mittlerweile auch für Dialysepatienten mit mehreren Begleiterkrankungen und auch für die ältere Dialysegeneration eine chancenreiche Alternative zum maschinellen Nierenersatzverfahren geworden.

Dennoch sind spezielle Risiken und Voraussetzungen zu bedenken, über die wir Sie gerne unterrichten wollen. Es ist unser Anliegen, Ihnen die Möglichkeiten und Grenzen einer Nierentransplantation aufzuzeigen. Neben dem ärztlichen und pflegerischen Transplantationsteam der Universität Erlangen-Nürnberg werden Ihnen auch Experten aus den Bereichen Recht und Soziales zum Thema Nierentransplantation referieren. Hierzu werden die Änderungen im Transplantationsgesetz ebenso wie die in den letzten Monaten bekannt gewordenen Missstände in diversen Transplantationszentren besprochen.

Weitere Informationen

Cornelia Czech
Silvia Weiß
Telefon: 09131 85-39195/ -39196
Fax: 09131 85-39193
E-Mail:
cornelia.czechatuk-erlangen.de
silvia.weiss2atuk-erlangen.de

Datum

Datum: 28.11.2015
Uhrzeit: 14.00 - 18.30 Uhr

Raum

Rudolf-Wöhrl-Hörsaal

Adresse

Östliche Stadtmauerstr. 11
91054 Erlangen

Hinweis zum Veranstaltungsort: Treppenlift und barrierefreies WC vorhanden. Telefon für Treppenlift: 09131 85-34858

Zielgruppe

  • Patienten/Öffentlichkeit
  • Medizinisches Fachpersonal
  • Ärzte

Downloads

Sponsoren

Novartis 1600,00 Euro
www.novartis.com

Astellas 1500,00 Euro
www.astellas.de

Sanofi 500,00 Euro
www.sanofi.de



zurück zu Veranstaltungen
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 01 02 03 04

Veranstaltungssuche